Tag Archives: Gotland

Church at Dalhem (Interior, Choir Detail), Gotland

Church at Dalhem (Interior, Choir Detail), Gotland
Church pews
Image by Cornell University Library
Collection: A. D. White Architectural Photographs, Cornell University Library
Accession Number: 15/5/3090.00726

Title: Church at Dalhem (Interior, Choir Detail), Gotland

Photograph date: ca. 1865-ca. 1895
Building Date: ca. 1200-ca. 1360

Location: Europe: Sweden; Dalhem

Materials: albumen print

Image: 6 1/4 x 5 7/8 in.; 15.875 x 14.9225 cm

Provenance: Gift of Andrew Dickson White

Persistent URI: http://hdl.handle.net/1813.001/5sv3

There are no known copyright restrictions on this image. The digital file is owned by the Cornell University Library which is making it freely available with the request that, when possible, the Library be credited as its source.

We had some help with the geocoding from Web Services by Yahoo!

St. Kathrin Church ruin, Visby, Gotland, Sweden

St. Kathrin Church ruin, Visby, Gotland, Sweden
St Church
Image by Ela2007
Englisch and German:

This ruin of a convent church, St Nicholas (S:t Nikolei), is the background for the roses

Die Kirche St. Karin, auch St. Katarina, liegt in Visby auf der schwedischen Insel Gotland. Die Kirche und das zugehörige Kloster wurden im Jahre 1233 von dem 1210 gegründeten Franziskanerorden gegründet und etwa 1250 vollendet. Von hier ging auch die Gründung der Klöster auf dem schwedischen Festland in Söderköping, Skara, Uppsala, Enköping und Stockholm aus. Die Kirchenruine gilt als die schönste von Visby.

Gemäß der Ordenspraxis wurde sie als einschiffiges Langhaus mit Kreuzgewölbe gebaut. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde sie nach dem Vorbild der St.-Nikolai-Kirche der Dominikaner in eine dreischiffige Hallenkirche mit zunächst schräg angesetztem Chor verwandelt. Ende des Jahrhunderts erfolgte am Chor bereits der nächste, 1388 vollendete Umbau. Die um 1400 vollendeten Gewölbe des Langhauses stürzten kurz nach ihrer Errichtung ein. Das danach weiter umgebaute Langhaus wurde jedoch nicht vollendet. Eine Besonderheit stellen die aus Ziegelsteinen errichteten Gewölbe dar. Nach der Eroberung durch die Lübecker im Jahre 1525 verfiel die Kirche.

Das Kloster blieb relativ bescheiden. Die Anzahl der Mönche bewegte sich wahrscheinlich um die erforderliche Zahl von dreizehn. Es hatte bis zum Ende der 1520er Jahre Bestand; dann begann es ebenfalls zu verfallen. Der westliche Bereich blieb, weitestgehend verändert, erhalten.

St. Karin Church ruin, Visby, Gotland, Sweden

St. Karin Church ruin, Visby, Gotland, Sweden
church
Image by Swedish National Heritage Board
Saint Karin (Saint Katarina) medieval church ruin in Visby

Sankta Karins (Sankta Katarinas) medeltida kyrkoruin i Visby.

Parish (socken): Visby
Province (landskap): Gotland
Municipality (kommun): Gotland
County (län): Gotland

Photograph by: Carl Curman
Date: 1890s
Format: Albumen print

Persistent URL: http://www.kms.raa.se/cocoon/bild/show-image.html?id=16000300029449

Read more about the photo database (in english): www.kms.raa.se/cocoon/bild/about.html